Was hat sich in den letzten Jahren im Einzelhandel getan? Wohin führt der Weg? Seit einigen Jahren wächst die Konkurrenz für den stationären Handel stetig. Online-Shops laufen den traditionellen Stores immer öfter den Rang ab. Durch einfaches Bestellen, schnelle Lieferung und niedrige Preise wird der Gang in die Innenstadt für viele Kunden zweitrangig. Das Ergebnis: die Innestädte verlieren immer mehr an Popularität und sterben langsam aber sicher aus.

Vor wenigen Jahren noch stärkste Kraft im Einzelhandel, verliert der stationäre Handel seit einiger Zeit immer weiter an Umsatzkraft. So auch im vergangenen Jahr. In 2015 war der Umsatz um rund 1% niedriger als im Jahr zuvor (GFK Geomarketing). Auf der anderen Seite wächst der Online-Handel rasant. Ein Umsatzplus von ganzen 12% konnte der eCommerce laut Studie des HDEs alleine in 2015 im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.

Aber soll das wirklich das Ende des stationären Handels sein? Nein, denn auch der stationäre Handel hat Vorteile, die der Online-Handel nicht zu bieten hat. Abgesehen davon, dass alle Produkte angeschaut, anprobiert und sofort mitgenommen werden können, steht immer öfter auch das Einkaufserlebnis der Kunden im Mittelpunkt. Für Kunden geht es schon längst nicht mehr nur darum ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Besonders Pop Up-Stores bieten Unternehmen und Designern die Möglichkeit ihre Produkte in einem außergewöhnlichen Ambiente zu präsentieren. Durch die kurze Verweildauer bietet sich ihnen auch die Chance ein intensives Markenerlebnis für ihre Besucher zu kreieren.

In unseren “Pop Up-Retail Trends 2016” haben wir uns für euch die Entwicklung des Einzelhandels in den letzten Jahren angeschaut. Außerdem haben wir einen Blick in die Zukunft geworfen. Was muss der Einzelhandel tun, um gegen die Online-Konkurrenz zu bestehen? Und welche Rolle spielen Pop Up-Stores in diesem Zusammenhang? Ladet euch unser WhitePaper kostenlos herunter und schaut euch unsere 10 Thesen an. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

WhitePaper: Pop Up-Retail Trends 2016

Schau dir jetzt unsere 10 Thesen zu den Trends im Einzelhandel 2016 am. Registriere dich einfach für unseren wöchentlichen Newsletter. Im Anschluss kannst du dir unser WhitePaper bequem herunterladen.

Es gelten die Datenschutzbestimmungen von BRICKSPACES.