Moderne Concept Stores machen es vor und auch die Pop Up-Welt wird durch innovative Designs, kreative Gestaltungselemente und ausgefallene Ideen immer bunter und noch ausgefallener als sie schon jetzt ist. Vom knallbunten Pop Up-Store bis hin zum schlicht-eleganten Modeshowroom, war im vergangenen Jahr alles in der Welt der Pop Ups zu finden. Wir haben natürlich die Augen offen gehalten und das ein oder andere Konzept entdeckt, das uns sicher auch in der Zukunft noch öfter bei einem Spaziergang durch die Innenstadt oder durch die Szenebezirke der Großstädte begegnen wird. Einige dieser Storekonzepte wollen wir euch jetzt hier vorstellen!

Moderner Kreativ-Showroom

Die eigenen Produkte durch stylische Kunstwerke oder moderne Skulpturen zu ergänzen ist aktuell besonders im Premium-Segment rund um Mode und Accessoires extrem angesagt. Ein cleaner Showroom wird mit hochmodernen Beleuchtungssystemen ausgestattet, durch die die Kunstwerke junger und internationaler Künstler sowie die Produkte der Marke in Szene gesetzt werden – nicht besonders preisgünstig, aber dafür umso wirkungsvoller. Für uns als Besucher des Stores entsteht auf diese Art und Weise ein ganz neues Einkaufserlebnis. Man wird nicht mehr von Produkten erschlagen, sondern schlendert entspannt durch eine Mischung aus Kunstgalerie und Concept Store. Während der Blick über die verschiedenen Exponate wandert, findet Mann oder Frau zufällig noch einen Gürtel oder einen Schal, der perfekt zum Outfit passt. Geht es in einem normalen Store eher um das Einkaufen selbst, steht hier das Erlebnis im Vordergrund, was den Besuchern den Kaufdruck nimmt und so viel schneller der ein oder andere Spontankauf getätigt wird – eine Win-Win-Situation für Händler und Kunden!

2016-08-18_img_1394

Vintage trifft Moderne

Neueste Technik trifft auf altmodischen Retro-Style und das passt perfekt! Vintage ist IN und warum diesen Vintage-Schick nicht etwas modern aufpolieren und mit einigen technischen Spielereien eine einmalige Symbiose aus Oldschool und Hochmodern schaffen? Ein gutes Beispiel für genau diesen Style war die Roadshow von Volkswagen durch Deutschland. In verschiedenen Städten präsentierte der Autohersteller seine Pop Up-Stores, die im Design eines Retro-Plattenladens daher kamen. Im Inneren wartete jedoch modernste VR-Technik, die uns Besuchern es ermöglichte den neuen VW up! hautnah zu erleben – naja, jedenfalls visuell. Eine Kombination, die uns und die gesamte Pop Up-Gemeinde in ganz Deutschland begeisterte und somit auf jeden Fall ein Teil des Erfolgskonzepts hinter der Pop Up-Tour. Und die ganze Success Story zur Tour gibt es HIER!

WhiteRoom Markenwelt

Weiße Wände, weißer Boden, weiße Möbel und deine Produkte im Mittelpunkt! Genau das ist der Gedanke hinter dem klassischen und sehr modernen WhiteRoom-Style. Durch einen überwiegend in weiß gehaltenen Raum wird es möglich ganz einfach durch einige bunte Objekte oder Highlights gezielt einen Blickfang zu kreieren. Minimalistisch, aber äußerst effektiv! Außerdem stehen die Produkte, die präsentiert werden ständig im Mittelpunkt. Nichts lenkt uns ab und macht das Einkaufen deutlich entspannter, als eine ständige Reizüberflutung. On top entsteht eine extrem ruhige Atmosphäre, die durch ein wenig Hintergrundmusik sehr intensiv wirken kann. Beschäftigst du dich mit dieser Art der Raumgestaltung ein wenig, hast du sicher schnell den Dreh raus und schaffst es deine Kunden aus der überladenen Konsumwelt in eine minimalistische Markenwelt zu entführen. So kannst du dir sicher sein, dass du und dein Label im Gedächtnis hängen bleiben werden!  

2015-12-15_demerkenwinkel-5-credits-de-fotomeisjes

Szeniger Upcyclingstore

Aus Alt mach Neu – naja nicht neu, aber wenigstens Schick! besonders in den Szenevierteln der Großstädte ist dieser Einrichtungsstil immer wieder zu finden und stößt auch immer auf Begeisterung. Der große Vorteil des Upcyclings: es ist günstig! Vor allem junge Labels aus dem Modebereich setzen immer wieder auf den Upcyclingtrend und machen aus alten Paletten, Bierkästen oder woraus auch immer kreative und einzigartige Einrichtungsgegenstände, die durch ihre Improvisation perfekt zum Gedanken hinter dem Konzept Pop Up passen. Und ganz nebenbei: Die selbstkreierten Möbel lassen sich am Ende deines Pop Up-Stores sicher auch gut wieder verkaufen.

Ausgefallene Produkt- /Markenwelten

Kein großes Drumherum, nur die eigenen Produkte und davon ganz viele! Ordentlich drapiert kann so aus deinem Store eine eigene kleine oder auch größere Markenwelt werden. Wichtig dabei: Die Produkte sollten Charakter haben und optisch etwas hermachen, damit das Storedesign trotz minimalem Dekorationsaufwand hochwertig und schick wirkt. Der große Vorteil an dieser Shopgestaltung ist, dass sie auf jeden Fall 100% deine Marke widerspiegelt und du die Kunden vollständig in deine Welt holst. Ein Label, dass diesen Style sowohl in den eigenen festen Stores wie auch im Pop Up-Store in Amsterdam annähernd perfekt umsetzt, ist mymüsli. Mit den bunten Kartons, in denen das Müsli aufbewahrt wird, werden die Stores ohne zusätzliche Deko gebrandet und in eine eigene kleine Müsliwelt verwandelt. Aufgetürmt zu ganzen Pyramiden oder in großen Regalen, gibt es für die Kunden kein Herumkommen um die eigenen Produkte. Wichtig ist aber, dass der Store trotz einer großen Produktanzahl /-vielfalt nicht überladen wirkt. Der Style sollte also ganz auf den jeweiligen Space abgestimmt sein. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, können zahlreiche verschiedene Produkte präsentiert und an den Mann oder die Frau gebracht werden. Schau dir HIER auch die Success Story zum mymuesli-Store in Amsterdam an!

20161211_135034

Noch ist 2017 jung, aber wir freuen uns jetzt schon auf all die ausgefallenen Konzepte, die uns auch dieses Jahr in den Innenstädten und Szenevierteln begegnen werden. Natürlich schauen wir uns weiterhin um und präsentieren dir weitere Inspirationen, wenn uns mal wieder ein ganz besonderer Store ins Auge fallen sollte. Und wenn du nur noch auf der Suche nach dem passenden Store für deinen Showroom oder deine kleine Markenwelt bist, melde dich einfach unter 0211/261 713 06 oder wirf einen Blick in unser Portfolio und werde schnell fündig! Doch zunächst heißt es von unserer Seite: Bühne frei für viele stylische Pop Up-Konzepte 2017!