Die Berliner Fashion Week findet seit 2007 zweimal im Jahr statt. In jedem Januar und Juli kommt die ganze Modewelt zusammen und es werden die aktuellsten Trends vorgeführt. Die mittlerweile über 3000 Kollektionen und Marken ziehen dabei etwa 270.000 Gäste an. Ein ganz wesentlicher Punkt bei der weltbekannten Veranstaltung sind die Pop Up-Stores, die während dieser Woche stattfinden.

Zur Fashion Week pilgert die ganze Modebranche in die Hauptstadt und besonders die jungen Designer wollen dies als Showbühne für sich nutzen. Dabei können Pop Up-Stores eine wichtige Rolle spielen.

1. Ergänzung

Pop Up-Stores können super als Ergänzung zu Auftritten auf der Fashion Week genutzt werden. Sei es im Rahmen einer Modenschau bei der Mercedes Fashion Week oder auf einer der Messen, wie Bread&Butter. Ein zusätzlicher Showroom erhöht nicht nur die Sichtbarkeit, sondern auch die Medienpräsenz und natürlich die Verkäufe.
Darüber hinaus kann so ein Kundenerlebnis geschaffen werden, für all diejenigen die nicht bei den Modeschauen dabei sein können.

2. Alternative

Auch als Alternative zu den etablierten Events können Pop Up-Stores genutzt werden. Wer es also nicht auf eine der Hauptshows schafft, macht einfach seine eigene. Hauptsache man ist präsent und kann sich und sein Label inszenieren. Diese Methode wird mittlerweile von vielen genutzt, gerade um den Kostenfaktor zu minimieren. Deswegen wird dieser Weg besonders von jungen Modedesignern gewählt.

3. Treffpunkt

Die Pop Up-Stores können aber auch für diejenigen interessant sein, die keinen eigenen Pop Up haben. Denn hier finden nicht nur Events statt, bei denen man sich für die Modewelt in Szene setzen kann, sondern hier kann man netzwerken und sich mit Gleichgesinnten und Branchenkennern austauschen.

Letztendlich sind die Pop Up-Stores ein bedeutender Teil des Erfolges von Fashion Weeks. Sie ergänzen nicht nur wunderbar das Programm, sondern sie schaffen Mehrwert und tragen zum Flair der Veranstaltungsreihe bei.

Die besten Spaces für deinen Pop Up zur Fashion Week findest du hier!